Einladung zum Lauf von Geistlichen in Luxemburg

am 8.Juni 2013 um 19 Uhr findet im Rahmen des „ING europe-marathon luxembourg“ unter dem Titel „InterFaith – Marathon for a United World“ zum fünften Mal unser Lauf von Geistlichen und Repräsentanten der Weltreligionen statt. Möglich sind Teilnahme am Marathon, Halb-Marathon oder Teamlauf.

Dazu laden wir bereits jetzt herzlich ein. Eine Pressemitteilung und ein Informationsblatt sind beigefügt. IF Flyer 2013 DIN A4 V3  Pressemitteilung 2013 Nr 1 D

Anmeldung geht am besten online unter www.interfaith.lu

Mit freundlichem Gruß

Joachim Hoeke InterFaith Organisationsteam

Tel.: +352 691 180750

Fax: +352 349346

Email: info@interfaith.lu

 

Praxisideen

Wir haben eine neue Rubrik auf unserer Seite eingestellt. In dieser möchten wir Praxisideen zu Kirche und Sport veröffentlichen. Mehr finden Sie hier:

Hochleistungssport – Nachdenkenswert?

Gefunden und gerne hier eingestellt. Die Geschichten hinter dem schönen Schein.

Mehr:

Dem Himmel ein Stück näher: Westfälische Theologen erproben den Segelflug

„Wow, was das toll!“ – so das Fazit der Pfarrerinnen und Pfarrer, die nach ein paar Runden mit dem Segelflugzeug wieder den Boden erreicht hatten. Der Arbeitskreis „Kirche und Sport“ hatte für einen sonnigen Tag im September auf den kleinen Segelflughafen nach Kamen eingeladen: eine große Wiese im Grünen. Damit waren sie einem Vorschlag des Goldmedaillen-Gewinners Volker Grabow gefolgt, der diesen Tag gemeinsam mit Peter Noss vorbereitet hatte. Grabow, seit vielen Jahren dem Rudersport verbunden, hat das Segelfliegen vor einigen Jahren für sich entdeckt. Er war eines Tages in Kamen „gelandet“ und sofort zu einem Testflug eingeladen worden. Seitdem ist er mit Begeisterung dabei. Besonders der erste Start sei etwas gewöhnungsbedürftig gewesen, erzählt Grabow: diesen Eindruck konnten an diesem Tag alle Mitflieger bestätigen! Da geht ein Kribbeln durch den ganzen Körper, wenn die ca. 300 kg schweren, eleganten Zweisitzer mit Hilfe einer Winde in die Luft befördert werden.. Innerhalb von nur wenigen Sekunden beschleunigt das Flugzeug in seinem Steilflug nach oben, das Drahtseil ist ca. 750 Meter lang. Dann wird „ausgeklinkt“ und das Seil schwebt mit Hilfe eines kleinen Fallschirms wieder zur Erde, während der Pilot in seinem Flieger nach der geeigneten „Termik“ sucht. Ist diese günstig, kann ein Segelflieger durchaus mehrere Stunden unterwegs sein. Überhaupt ist das Wetter entscheidender Faktor für diesen außergewöhnlichen Sport, der in Kamen von Menschen jeden Alters betrieben wird. „Das hat mir zuerst die Luft genommen“, „ich würde es wieder machen“, „es war ein grandioser Ausblick da oben“, „über Himmelfahrt predige ich künftig anders“ – so lauteten die Kommentare der fliegenden Pfarrerinnen und Pfarrer aus Westfalen. Sie alle vertrauten dem Wetterbericht, den Piloten und dem Fallschirm, als sie mit den schneeweißen Fliegern lautlos durch die Lüfte kreisten, dem Himmel ein kleines Stück näher. Peter Noss

Interessanter Artikel zur Ethikpreisverleihung des DOSB 2012

mehr hier: 2012-09-11 DOSB Presse – Ethik Preis an Gunther A. Pilz

Termin für die Sportexerzitien 2013

Das Seminar “Sportexerzitien für Männer” findet vom 24.-28. Juni 2013 in der Sportschule Hachen im wunderschönen Sauerland statt. Mehr zur Sportschule hier:

“Sportexerzitien für Frauen”

Kurs 1:    01. – 05. Juli 2013 im DJK Bildungs- und Sportzentrum Münster

Kurs 2:    29.07. – 02.08. 2013 im DJK Bildungs- und Sportzentrum Münster

Wir freuen uns auf Ihre und Deine Teilnahme.

Wort zum Tag zum Thema Fairneß

Diesen Beitrag haben wir im Deutschlandradio Kultur am 11.06.2012 zum Thema Fairneß gefunden. Ein Beitrag von Dietrich Heyde.

Podcast

Zeitschrift von Transparency zum Thema Korruption und Sport

Zeitschrift von Transparency zum Thema Korruption und Sport

Zum Vortrag von Sylvia Schenk beim DJK Bundestag in Regensburg 2012 die Zeitschrift von Transparency Deutschland. mehr hier: http://www.kirche-und-sport-nrw.de/service-2/materialien/


Lied- und Textheft und Video zur Feier der Religionen bei der Ruhrolympiade

Hier finden Sie das Liedheft. Wir würden uns freuen, sie bei der Veranstaltung als Gast begrüßen zu dürfen.

Video von der Feier:

Vortrag von Prof. Geldbach

Heute hat Prof. Erich Geldbach einen spannenden und anregenden Vortrag zum Thema “Ethik – Werte – Sport” gehalten, die anschließende Diskussion war sehr lebendig und lässt darauf hoffen, dass das Thema an der Schnittstelle von Kirche und Sport künftig eine größere Rolle spielen wird.

 

Dieser wird hier in Kürze bereitgestellt. Der Landesarbeitskreis wird das Thema weiter bearbeiten.

 

 

Ein weiterer Artikel: Quelle: Bietigheimer Zeitung online

ARTIKEL VOM 30. MAI 2012

Politische Meinung klar vertreten

Wissenschaftler Grupe zur Wertediskussion im Sport vor Fußball-EM und Olympischen Spielen

Fairness, Respekt, Integration: Gelten die dem Sport zugeschriebenen Werte auch im Jahr 2012 noch? Vor den beiden Großereignissen Fußball-EM und Olympia fragten wir Prof. Ommo Grupe aus Tübingen.

Wenn man den Sport betrachtet im Spannungsfeld von Doping, Vereinnahmung durch Wirtschaft, Sponsoren und Medien: Welche Werte kann der Sport denn im Augenblick noch an die Jugendlichen vermitteln? Weiterlesen